Onlinetest: Wie ist mein Alkoholkonsum einzuschätzen?

Wie viel reiner Alkohol enthält ein Glas Wein oder eine Flasche Bier? Und welche Alkoholmenge sollte aus medizinischer Sicht täglich nicht überschritten werden? Wie schnell baut sich Alkohol im Körper ab und wann sind Trinkgewohnheiten mit einem Risiko behaftet? Auf diese und mehr Fragen finden Sie hier Antworten.

Der Selbsttest besteht aus vier Testbausteinen. Das Schaubild in der rechten Spalte gibt Ihnen eine Übersicht über die Bestandteile und die Abfolge der einzelnen Untertests.

Hier geht es zum Selbsttest.

Hilfe vor Ort - Adressen

Hier finden Sie die Adressen der von uns ausgebildeten TrainerInnen zur zieloffenen Suchtarbeit. Diese TrainerInnen bieten Einzel- und Gruppenprogramme an:

kT, kR und KISS sind Selbstmanagementprogramme zur gezielten Reduktion des Konsums legaler und illegaler Substanzen. Ziel ist, Konsumenten darin zu unterstützen, ihren Konsum einzuschränken oder gegebenenfalls ganz einzustellen. Diese Programme gehören mittlerweile in immer mehr Beratungsstellen zum festen Bestandteil des Angebots..

Die bei diesen Programmen zum Einsatz kommende „zieloffene“ Herangehensweise wird von Betroffenen als sehr effektiv erlebt: Der „Motor der Veränderung“ wird leichter angeworfen. Im Sinne von: „Ganz lassen kann ich es nicht, aber reduzieren … das ginge.“

Krankenkassen fördern diesen Ansatz finanziell im Rahmen der Prävention. So empfiehlt auch die Deutsche Hauptstelle für Suchtgefahren (DHS) mittlerweile derartige Programme zum kontrollierten Trinken als suchtpräventive Maßnahme. Doch auch bei „Abhängigen“ zeigen sich Konsumreduktionsprogramme als sehr hilfreich. Bei dieser Gruppe sind die Konsumveränderungen sogar am stärksten ausgeprägt.

Selbstlernprogramme Alkohol und Tabak

Selbstlernprogramme zur Trinkmengen- oder Tabakreduktion sind für Sie das richtige, wenn Sie im Selbstlernverfahren und aus eigener Kraft heraus ihr Trink- bzw. Rauchverhalten ändern möchten. Die aufeinander aufbauenden Kapitel enthalten umfassende Informationen und genaue Anleitungen, um den Konsum in den Griff zu bekommen. Zur Bearbeitung des Programms sind wöchentlich ca. 1-2 Stunden über eine Spanne von drei Monaten einzuplanen. Die Selbstlernmanuale erhalten Sie in Buchform mit Spiralbindung.