Das Team der GK Quest Akademie

Wir sind – wie unsere Seminarteilnehmerinnen und Kunden – nicht alle aus dem gleichen Holz geschnitzt, sondern stehen für die Beherrschung unterschiedlicher Ansätze und Disziplinen. Das macht uns stark.

Unser gemeinsames Anliegen ist die anwendungsorientierte Verbindung von Wissenschaft und Praxis auf dem Fundament ethischer Grundsätze und Qualitätsstandards.

Leitung und Administration


Uli Gehring

Uli Gehring

Diplom-Psychologe
Geschäftsführung
Tel. ++49 (0) 62 21 - 739 20 30
gehring@gk-quest.de

Dieter König

Diplom-Sozialwirt
Geschäftsführung
Tel. ++49 (0) 62 21 - 739 20 31
koenig@gk-quest.de
Christiane Leiblein

Christiane Leiblein

Diplom-Sozialpädagogin
Bereichsleitung Gesundheits- und Selbstmanagment, Cue by Quest
Tel. ++49 (0) 62 21 - 739 20 33
leiblein@gk-quest.de

Andrea Commer

M.A., Romanistik, Publizistik
Bereichsleitung Motivational Interviewing
Tel. ++49 (0) 62 21 - 739 20 32
commer@gk-quest.de

Christoph Straub

Dipl. Sozialpädagoge, Bankkaufmann
Bereichsleitung Zieloffene Suchtarbeit
Tel. ++49 (0) 62 21 - 739 20 37
straub@gk-quest.de

Dr. Thomas Messner

Diplom-Sportwissenschaftler, staatlich anerkannter Physiotherapeut
Tel. ++49 (0) 62 21 - 739 20 30
messner@gk-quest.de
Martina Steller

Martina Steller

Lehramt GHS
Seminaradministration
Tel. ++49 (0) 62 21 - 739 20 30
steller@gk-quest.de
Petra Hey-Reidt

Dr. Petra Hey-Reidt

Diplom-Biologin
Seminaradministration
Tel. ++49 (0) 62 21 - 739 20 35
hey-reidt@gk-quest.de

Silvana Erceg

Versand Materialien, Catering
Tel. ++49 (0) 62 21 - 739 20 30
ercec@gk-quest.de

Wesley Song

Seminarvorbereitung, EDV-Betreuung
Tel. ++49 (0) 62 21 - 739 20 30
song@gk-quest.de

Daniel König

M.Sc. Wirtschaftsinformatik
IT, Internet-Auftritt
Tel. ++49 (0) 62 21 - 739 20 30
webmaster@gk-quest.de

Alexander Volk

M.A. Philosophie
Seminaradministration
Tel. ++49 (0) 62 21 - 739 20 30
volk@gk-quest.de

Referenten

Unsere ReferentInnen sind ausgewiesene Spezialisten ihres Fachgebiets. Sie kennen den neuesten Stand der Forschung und beherrschen dessen praktische Anwendung und Umsetzung im Seminaralltag.

Bianca Albers

MSc (Politologie); MA (Management in Social Organisations); Senior Advisor Evidence in Practice and Policy, Centre for Evidence and Implementation, Melbourne, Australien; Vorstandsvorsitzende European Implementation Collaborative (EIC)

Matthias Bartscher

Diplom-Pädagoge. MI-Trainer, Systemischer Berater, Leitung der Abteilung Beratungsdienste der Stadt Hamm (Schulpsychologie und Erziehungsberatung), freiberuflicher Trainer im Bereich „Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit Eltern“

Sascha Bembennek

Diplom-Sportwissenschaftler. Teamleiter Sport, Gesundheitsförderung, betriebliches Gesundheitsmanagement, BASF SE.

Dr. Gallus Bischof

Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut (VT), Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität zu Lübeck, Trainer in Motivational Interviewing (MINT Motivational Interviewing Network of Trainers). Mitglied im Vorstand der DGSPS und Redakteur der "Suchttherapie". Arbeitsschwerpunkte: Angehörigenarbeit bei Suchterkrankungen, Ausstiegsprozesse aus Suchterkrankungen und (Früh)Intervention bei Suchtstörung.

Gela Böhrkircher

Diplom-Sozialpädagogin (BA). Langjährige Berufserfahrung in der Drogenhilfe. Gestaltberaterin, Ausbildung in Motivational Interviewing (MI)und zieloffene Suchtarbeit. Arbeitsschwerpunkte: Suchtprävention, Multiplikatorenschulungen, Beratung.

Andrea Commer

Kommunikations- und Literaturwissenschaftlerin M.A., Übersetzerin, Mediatorin, Systemische Transaktionsanalyse, Gesellschafterin der GK Quest Akademie Heidelberg und Leitung des MI TrainerInnen-Netzwerks, Trainerin für Motivierende Gesprächsführung (MINT).

Roberto D'Amelio

Diplom-Psychologe, psychologischer Psychotherapeut, postgraduale Weiterbildungen in Verhaltenstherapie, Hypnotherapie und Supervision, seit 1996 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Universitätsklinikum des Saarlandes, Dozent und Supervisor.

Philipp Dinkel

Dipl.Soz.Päd., Master Sozialmanagement, Bankkaufmann, Trainer für Motivierende Gesprächsführung (MINT), Coach und Supervisor (Quest), langjährige Leitungserfahrung. Arbeitsschwerpunkte: Betreuungskonzepte Sucht/Doppeldiagnose, Fachcontrolling, Schnittstellenmanagement Sozialarbeit-Medizin, Kinderschutz, transparente/ beteiligungsorientierte Führung.

Prof. Dr. Arno Drinkmann

Diplom-Psychologe, Verhaltenstherapeut. Professor für Psychologie an der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt, Fakultät für Soziale Arbeit. Arbeitsschwerpunkte: Klinische und Gesundheitspsychologie, Suchtpsychologie, Psychosomatik, Familienpsychologie, Evaluation und Qualitätsmanagement, Diagnostik, kontrollierter Suchtmittelkonsum (Alkohol, Tabak).

Naser  El Bardanohi

Freier Autor für Radio und Printmedien, Workshops und Seminare für den kommunalen Kontext, für Verwaltung, Schulen und Gesundheitsdienste. Arbeitsschwerpunkte: Integration & Umgang mit Fremdheit, Interkulturelle Kommunikation und Konfliktlösung, Demokratie, arabisches Internet.

Edeltraud Maria Eller

Diplom-Kauffrau, über 10 Jahre Führungserfahrung in der privaten Wirtschaft, Systemischer Coach, Systemische Organisationsberaterin, Mediatorin nach Klärungshilfe/Christoph Thomann, Facilitating Change nach Theorie U/Otto Scharmer, HP Psychotherapie.

Heiko Frankenberg

Diplom-Psychologe. Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsteam von Prof. Dr. Julius Kuhl in der Abteilung für Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung, freie Mitarbeit bei IMPART, Mitglied des Vorstandes der Andrea Kuhl-Stiftung. Gastdozent, PSI-Kompetenzberater und Ausbilder sowie Supervisor für TOP-Diagnostik.

Rainer Frisch

Staatl. anerkannter Jugend- und Heimerzieher, Anti-Aggressivitäts-Trainer®/Coolnesstrainer (IKD), Systemischer Berater (WISL), Thaiboxtrainer (MTBD), Geschäftsführender Gesellschafter der Gesellschaft für Konfliktmanagement (GFK), Schwerpunkte: Gewaltprävention, Konfliktmanagement, Coaching im Einzelsetting, Deeskalationstraining für Täter und Opfer, Beratung und Fortbildung für Mitarbeiter/innen im Jugendhilfekontext.

Uli Gehring

Diplom-Psychologe, Gestalttherapeut, Geschäftsführer der GK Quest Akademie. Trainer und Berater für Verbände, Unternehmen und soziale Einrichtungen, Coaching und Supervision von Teams und Einzelpersonen. Trainer in Motivational Interviewing (MINT - Motivational Interviewing Network of Trainers). Arbeitsschwerpunkte: Organisationsentwicklung für Einrichtungen im Sozial- und Gesundheitsbereich, betriebliche Gesundheitsförderung.

Prof. Dr. Rainer Göckler

Studium der Sozial- und Erziehungswissenschaften und Germanistik, Dipl. Verwaltungswirt der Fachrichtung Arbeits- und Berufsberatung. Professor für Integrationsmanagement an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit. Zertifizierter Ausbilder (DGCC) für das Fallmanagement in der Beschäftigungsförderung.

Andreas Gohlke

Diplom Sozialarbeiter, systemischer Therapeut (hsi), Beratung, Spielsucht/neue Medien, Diagnostik und Angehörigenarbeit. Seit 2014 Projektkoordinator „Forschung und Beratung bei pathologischem Glücksspiel in Rheinland-Pfalz“ ; Diagnostik und gruppentherapeutische Angebote bei Internetsucht in der Ambulanz für Spielsucht der Unimedizin Mainz. Seit 2012 Vorstandsvorsitzender im Fachverband Medienabhängigkeit e.V.

Dr. Katrin  Gratz

Promovierte Ethnologin. Forschungsprojekte, wissenschaftliche Assistentin, Trainerin. Arbeitsschwerpunkte: Interkulturelle Kommunikation und Zusammenarbeit, Diversity Management, Gewaltprävention, Umgang mit Fremdheit, Extremismus, Zivilcourage, Demokratie.

Barbara Guthy

Kommunikations- und Sozialwissenschaftlerin M.A., Mediatorin. Einzel-/Gruppen-Coaching und Kommuni- kationsberatung bei persönlicher und beruflicher Veränderung; Fortbildnerin zu Sucht- und Gewaltprävention, Kreativität und Natur.

Dr. Rüdiger Holzbach

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Chefarzt der Abteilung Suchtmedizin der LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein, Mitarbeiter des Zentrums für interdisziplinäre Suchtforschung der Universität Hamburg. Autor und Referent. Arbeitsschwerpunkte: Score-gesteuerter Alkohol-Entzug, ambulanter Alkoholentzug, Medikamentenabhängigkeit, Sucht und Migration, CMA.

Klemens Hundelshausen

Sozialarbeiter, Krankenpfleger, psychologischer Heilpraktiker. Weiterbildungen in Transaktionsanalyse, Traumatherapie, Systemische Beratung. Arbeitsschwerpunkte: Basiswissen psychische Krankheiten, Stressbewältigung auf der Basis des Trainings Emotionaler Kompetenzen.

Rolf Jähnig

Diplom-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge, Elektrotechniker; Langjährige Erfahrung in der Suchthilfe und der Jugendarbeit. Freiberuflich tätig als Berater, Trainer und Referent in der Jugend- und Erwachsenenbildung. Themenbereiche: Ergebnisoffene Suchtarbeit, Prävention, KISS, The Quest. Angebote zur Persönlichkeitsentwicklung, Coaching, Team- und Gruppenberatung.

Barbara Jürgens

Diplompsychologin, Zusatzausbildung Kommunikationspsychologie, Universität Hamburg, AWITT –Prof. Dr. Schulz v. Thun, MI Coach und Supervisorin, GK Quest Akademie, Heidelberg; langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung sowie der Begleitung von Prozessen in der beruflichen Rehabilitation, BEM und BGM.

Prof. Dr. Michael Klein

Klinischer Psychologe/Psychotherapeut. 15 Jahre als Leitender Psychologe in Fachkliniken für Suchtkranke tätig. Seit 1994 Professor für Klinische und Sozialpsychologie an der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen, Abtlg. Köln.

Matthias Kluge

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Oberarzt in der Abteilung Suchttherapie des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden. Arbeitsschwerpunkte: Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit. Chronisch mehrfachgeschädigte Abhängigkeitserkrankte. Suchtambulanz.

Dieter König

Diplom-Sozialwirt, Geschäftsführer der GK Quest Akademie. Langjährige Leitung mittelständischer Weiterbildungseinrichtungen. Arbeitsschwerpunkte: Entwicklung von Programmen und Seminaren, kaufmännische Leitung, Öffentlichkeitsarbeit, Koordination de ExpertInnen-Netzwerke der GK Quest Akademie.

Prof. Dr. Joachim Körkel

Diplom-Psychologe, Verhaltens- und Gestalttherapeut. Professor für Psychologie an der Evang. Hochschule Nürnberg, Fachbereich Sozialwesen. Studien- und Arbeitsschwerpunkte: Rückfallprävention, Motivierende Gesprächsführung, kontrolliertes Trinken, Sucht und Ethik.

Dr. Stephanie Kunz

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Suchtmedizinische Grundversorgung, seit 2003 Oberärztin der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld. Schwerpunkt: Legale Drogen. Referentin beim Sozialwerk St. Georg. CRA Supervisorin.

Andreas Lange

Diplom- Sozialpädagoge, Krankenpfleger, Supervisor (DGSv*), Systemischer Coach & Prozessberater, Mediator (BM) (SDM-FSM) / Ausbilder Mediation (BM), Systemischer Organisationsberater. Berater, Referent und Ausbilder in dem Bereich Gesundheit, Selbstmanagement, Motivierende Gesprächsführung und Konfliktmanagement.

Christiane Leiblein

Diplom-Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin, Trainerin in Motivational Interviewing (MINT Motivational Interviewing Network of Trainers), ZRM-Trainerin und systemischer Gesundheitscoach, MI-Supervisorin, Coaching und Prozessbegleitung in Organisationen, betriebliche Gesundheitsförderung.

Roland Linder

Diplom-Sozialarbeiter (FH), Sozialtherapeut, Klientenzentrierte Gesprächstherapie, Klärungshilfeausbildung bei Dieter Thomann, Bern, Mediator (BM).

Dr. Bernd Lörch

Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut. VT-Ausbildung, Supervisor für Verhaltenstherapie, Habilitation in Klinischer Psychologie, Supervisorenausbildung. Therapie- und Supervisionsschwerpunkte: Kognitive VT bei Angststörungen, insb. Panikstörung und Agoraphobie; Behandlung von Substanzabusus u. Abhängigkeit; VT bei psychotischen Störungen; Einzel- und Gruppensupervision.

Dr. Thomas Messner

Diplom-Sportwissenschaftler, staatlich anerkannter Physiotherapeut. Langjährige Erfahrung als Dozent an verschiedenen Hochschulen (unterschiedliche gesundheits- und therapiewissenschaftliche Studiengänge) sowie in der Berufsausbildung und Weiterbildung (Physiotherapie). Aktuelle Forschungs-, Lehr- und Arbeitsschwerpunkte: Lebensstiländerung, Verhaltensänderung, Selbstmanagement, Gesundheitsförderung, Motivational Interviewing (MINT). Coach, Trainer und Berater im Bereich Gesundheitscoaching.

Dr. Kerstin Nonn

Dr. phil., Diplom-Logopädin (Lehr- und Forschungslogopädie der RWTH Aachen). Seit 1997 Lehrlogopädin für Sprachentwicklungsstörungen, Schulleiterin der Staatlichen Berufsfachschule für Logopädie am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München. Vielfältige Praxiserfahrungen im Kindersprachbereich durch die Kooperation mit verschiedenen Kliniken und Einrichtungen in München.

Prof. Dr. Hajo Petsch

Diplom-Pädagoge. Langjährig leitende Funktionen in der Erwachsenenbildung; Mitarbeiter am Lehrstuhl für Systematische Bildungswissenschaft der Uni Würzburg. Arbeitsschwerpunkte: Bildung über die Lebenszeit, allgemeine und berufliche Weiterbildung, Entwicklungs- und Lernpsychologie, Neurobiologie, systemisches Denken und Handeln. Langjährige Referenten- und Workshoperfahrung.

Uwe Reichertz-Boers

Diplom-Sozialpädagoge, Sozialmanagement, Mediator und Ausbilder für Mediation (BM), Business–Coach. Langjährige Berufserfahrung in Leitungspositionen verschiedener sozialer Organisationen und Kliniken; Gründer und Geschäftsführer der SuPA GmbH Hannover. Seit 1997 als Mediator und Ausbilder für Mediation (BM) tätig. Ein weiterer beruflicher Schwerpunkt ist die externe betriebliche Mitarbeiterberatung in mittelständischen und großen Unternehmen.

Dr. Martin Reker

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Suchtmedizinische Grundversorgung. Leitender Oberarzt der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld. CRA Supervisor.

Prof. Dr. Wolfgang Retz

Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Professor an der Universität des Saarlandes, stellv. Leiter des Instituts für Gerichtliche Psychologie und Psychiatrie. Arbeitsschwerpunkte: Forensische Psychiatrie, ADHS bei Erwachsenen.

Dr. Gudula Ritz

Diplom-Psychologin, Promotion 2001 bei Prof. Dr. J. Kuhl im Bereich Psychotherapieprozessforschung. Lehrbeauftragte (FH Münster FB Sozialwesen), Autorin und Beraterin. Geschäftsführerin der IMPART GmbH. Arbeitsschwerpunkte Persönlichkeitsforschung und Weiterbildung.

Frank Schmitz

Krankenpfleger, Weiterbildungen in Fachkrankenpflege für Psychiatrie, Stationsleitung, Pflegedienstleitung/Pflegemanagement, Heimleitung, Pflege- und Prozessberatung, Qualitätsmanagement. Pflegedienstleiter der Asklepios Klinik für Psychische Gesundheit Langen, Dozent in Weiterbildungseinrichtungen.

Tanja E. Schmitz-Remberg

Studium der Diplom-Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung (M.A.), Systemische Groupworkerin, Chair des Europäischen Chapters der International Association for Social Work with Groups, IASWG inc., langjährige Erfahrung in der Suchthilfe und -prävention, Schwerpunkte: Systemisches Arbeiten in und mit Gruppen / Groupwork und Prävention, freiberufliche Fortbildnerin und Beraterin, Inhaberin von Schmitz-Remberg & Team.

Chris Schuh

Ergotherapeut in der Forensischen Psychiatrie, MI-Coach & Supervisor (Quest), Trainer für „Gewaltfreie Kommunikation“ (nach Marshall Rosenberg) und „Motivierende Gesprächsführung“ (nach Miller & Rollnick).

Wolfgang Schurtzmann

Diplom-Sozialarbeiter, langjährige Tätigkeit als therapeutischer Mitarbeiter der Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Hannover. Arbeitsschwerpunkt: Lösungsorientierte Therapie, Spielsuchttherapie. Psychiatrische Zusatzqualifikation, Weiterbildungen in NLP, Kunsttherapie, Trauma-Therapie, Lehrbeauftragter Fachhochschule Hannover.

Gudrun Schwanert-Tschechne

Lehrerin, Lerntherapeutin, Schulmanagement (M.A.), Mediatorin und Ausbilderin für Mediation (BM), Business–Coach. Seit 1996 als Therapeutin für Kinder und Jugendliche mit den Diagnosen Lern- und Aufmerksamkeitsstörung in freier Praxis tätig. Sie begleitet Schulen auf dem Weg der Schulprogammentwicklung und Bildungseinrichtungen bei der Leitbildfindung. Seit 1997 Trainerin in den Ausbildungen für Mediation und pädagogischer Mediation und Business–Coach.

Dr. Klaus Siegler

Lehrer und Dokumentarfilmer, Studium der Humanmedizin, Oberarzt in der Onkologie, Weiterbildung als Psychoonkologe, Zusatzausbildung als Coach (FH Wiesbaden); Leiter des PsychoSozialenDienstes (PSD) der Pädiatrischen Onkologie einer Universitätsklinik. Coach von Einzelnpersonen, Teams und Gruppen.

Miriam Stein

Dipl. Sozialpädagogin, Master in International Management (M.A.), Systemische Beraterin/Coach (SE), 10 Jahre Berufserfahrung in der Suchthilfe, Beratung und Training, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Leitungserfahrung, Sozialberaterin Daimler AG. Arbeitsschwerpunkte: Führungskräftecoaching, Sucht, Konflikte am Arbeitsplatz, Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Christoph Straub

Diplom-Sozialpädagoge (FH), Bankkaufmann, Mediator. Leiter Fortbildungsbereich Sucht, Trainer in Motivational Interviewing (MINT), Systemische Transaktionsanalyse. Arbeitsschwerpunkte: Motivational Interviewing (MI), Konsumkontrollprogramme legaler und illegaler Drogen, Rückfallprävention, Coaching und Prozessbegleitung von Organisationen.

Karin Timm-Gehn

Diplom-Sozialpädagogin. Langjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit wohnungslosen und haftentlassenen Männern und Frauen, im Maßregelvollzug und der Psychiatrie. Partnerschafts- und Sexualberaterin, Mediatorin in Unternehmen und Organisationen, Trainerin in Motivational Interviewing (MI).

Bernd Unger

MBA, lizensierter PSI-Kompetenzberater und Trainer für PSI & TOP Aus- und Fortbildungen, Outdoor Trainer (IHK), Mediator (BVM), über 20 Jahre Erfahrung im Coaching und Teamentwicklung.

Dr. Daniel van Ackern

Diplom-Psychologe, selbstständiger Trainer, Berater und Coach mit langjähriger Projekterfahrung in Industrie und Organisationen.

Philippe van Driel

Psychiatriepflegefachmann DN II HF, Schwerpunkt Psychiatrie, langjährige Erfahrung im Akutbereich, diverse Fachweiterbildungen, KISS- und KT- Trainer, MI Supervisor in Ausbildung.

Max Veigel

Fachdozent für Pflegeberufe und Kinästhetiktrainer; langjährige Erfahrung als Leiter einer Altenpflegeschule.

Sandra Werner

Diplom-Sozio-Ökonomin, langjährige Berufserfahrung in der betrieblichen Mitarbeiterführung und der Projektleitung, freiberuflich tätig als Universitäts-Dozentin und Beraterin in organisatorischen Veränderungsprozessen, Ausbildung im Motivational Interviewing.

Christoph Zabel

Kreativtherapeut (bc); Suchtpsychiatrische Ambulanz, Bildhauer, Mediator, KT und KISS, Trainer für Motivational Interviewing (Mi). Betriebliche Mitarbeiterberatung, Schulung und Künstlercoaching im eigenen Atelier. Weitere Arbeitsschwerpunkte: Trauerbegleitung / Abschiedsprozesse

Edgar Zeissler

Diplom-Sozialpädagoge (FH), Energieanlagenelektroniker. Langjährige Berufserfahrung in verschiedenen Institutionen/Behörden der Suchthilfe und des Allgemeinen Sozialen Dienstes (aktuell in der Kinder- und Jugendhilfe). Arbeitsschwerpunkt: Motivational Interviewing (MI).