Motivational Interviewing (MI) / Motivierende Gesprächsführung - die Heidelberger Schule

Motivational Interviewing (MI) • Motivational Interviewing (MI) in Gruppen • Vertiefung der MI-Methodenkompetenz • MI-Coaching und Supervisionsausbildung • MI-Implementierung

Die Ausbildung besteht aus dem Basiskurs, dem Ausbildungsmodul 2 und dem Ausbildungsmodul 3. (Die Abschnitte können auch einzeln gebucht werden.) Für alle Berufsgruppen.
Der Basiskurs entspricht dem 1. Abschnitt der MI-Ausbildung.
MI-Basiskurs und 2. Abschnitt der MI-Ausbildung erforderlich.
Motivational Interviewing (MI) in der Physiotherapie, Logopädie, Ergotherapie und anderen therapeutischen Berufen. Therapie auf Augenhöhe bedeutet, Gesundheit gemeinsam zu gestalten.
Komplexe und schwierige Gespräche im Führungskontext führen
Die Kunst, Gruppen zu leiten. Grundkenntnisse in MI erforderlich
Vertiefungskurs in motivierender Gruppenleitung
Mit MI durch das Jahr gehen – Supervisionsangebot in einer festen Gruppe
Berufsbegleitende Weiterbildung (Zugangsvoraussetzungen: MI-Ausbildung + vier Vertiefungsseminare + Aufnahmegespräch)

Ihre Ansprechpartnerin

Martina Steller

Martina Steller

Seminaradministration

  +49 (0)6221 - 739 20 30

  steller@gk-quest.de