Abhängigkeitserkrankungen / Zieloffene Suchtarbeit

Konsumkontrollprogramme (kT, KISS, KR, The Quest) / Zieloffene Suchtarbeit • Rückfallprävention • Community Reinforcement • Sucht in ausgewählten Kontexten • Sucht und Arbeit

Das Seminar vermittelt Basiskompetenzen für Fachkräfte im Sozial- und Gesundheitsbereich.
KT- und KISS-Programme in der Suchtberatung und -behandlung und in der niedrigschwelligen Arbeit
Professionelle Hilfe für Gamer, Chatter und User: Ausbildung im Medienkonsum-Reduktionsprogramm "The Quest"
Grundlagenseminar zum Community Reinforcement Approach (CRA)
Befähigung zur selbstbestimmten Lebensführung Suchtkranker
Partnerschaft, Familie und soziales Umfeld als Ressource
Ausbildung zum CRA-Counselor. Für die Erlangung des CRA-Counselor-Zertifikats ist der Besuch der Module 1 – 3 sowie die Supervision und Auswertung von sechs Therapiegesprächen erforderlich.
Kompaktseminar für Fachkräfte, die mit Angehörigen Suchtkranker arbeiten
In diesem Seminar erweitern Sie Ihre Kompetenz zur Erfassung traumatischer Erlebniszustände, die sich in der häufig belastenden Beziehungsgestaltung schwer traumatisierter Klient*innen zeigen. Darüber hinaus stärken Sie Ihre eigenen Mechanismen zur Bewältigung derartiger Konfrontationen.
Mehr Kompetenz, Sicherheit, Handlungsflexibilität und persönliche Reflexionsfähigkeit für den Umgang mit suchtkranken Menschen in ambulanten, teilstationären und stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen
Ein Einzel- und Gruppenprogramm auf der Basis von Motivational Interviewing (MI).
Die Fürsorgepflicht von Unternehmen gegenüber ihrer Belegschaft zum einen, als auch die durch die Folgen von Suchterkrankungen entstehenden Konsequenzen für den Betrieb (nachlassende Arbeitsqualität, Arbeitsunfälle, Ausfallzeiten ...) machen die betriebliche Suchthilfe zu einem unverzichtbaren Element der Personalentwicklung.

Ihre Ansprechpartnerin

Martina Steller

Martina Steller

Seminaradministration

  +49 (0)6221 - 739 20 30

  steller@gk-quest.de