Betriebliche*r Suchtberater*in (Quest)

Die Fürsorgepflicht von Unternehmen gegenüber ihrer Belegschaft zum einen, als auch die durch die Folgen von Suchterkrankungen entstehenden Konsequenzen für den Betrieb (nachlassende Arbeitsqualität, Arbeitsunfälle, Ausfallzeiten ...) machen die betriebliche Suchthilfe zu einem unverzichtbaren Element der Personalentwicklung.

Termine Ort Kursleitung Preis Info anmelden
06.-08.11.19
22.-24.01.20
11.-13.03.20
13.-15.05.20
Heidelberg Christoph Straub 2.750 € weitere Info   weiter

Ihre Ansprechpartnerin

Martina Steller

Martina Steller

Seminaradministration

  +49 (0)6221 - 739 20 30

  steller@gk-quest.de