Ausschreibung zur Förderung nachhaltiger MI-Projekte 2020

Heidelberg, 08.12.2020.

Die DeGeMG setzt sich für Verbreitung und Anwendung der motivierenden Gesprächsführung (engl. Motivational Interviewing; MI) zur Beratung und Begleitung von Menschen in Veränderungsprozessen ein. Dabei sollen die Werte der Motivierenden Gesprächsführung im Sinne wertschätzender Akzeptanz, partnerschaftlicher Entscheidungsfindung, Ergebnisoffenheit und Evokation intrinsischer Motivation Leitmotive des Handelns sein. Die DeGeMG unterstützt die Weiterentwicklung der Motivierenden Gesprächsführung und die Entwicklung von Maßnahmen zur Stärkung der Anwendungsqualität dieses Ansatzes.

Die deutschsprachige Gesellschaft für Motivierende Gesprächsführung schreibt für 2020 eine Projektförderung aus, die die Verbreitung und Anwendung der Motivierenden Gesprächsführung im oben genannten Sinn unterstützen soll. Förderfähig sind Projekte, die
  • die Implementierung in spezifische Settings unterstützen,
  • der Qualitätssicherung dienen
  • und einen Transfer in die Praxis unterstützen.
Förderfähig sind beispielsweise Arbeitsmaterialien für Anwender und Anwenderinnen, Manuale oder Checklisten. Explizit sind auch Projekte willkommen, die im Rahmen von Abschlussarbeiten von Ausbildungsgängen oder Qualifizierungen entstanden sind. Reine Literaturarbeiten oder Reviews werden nicht gefördert.

Für die Bewerbung muss eine Projektbeschreibung, ein Arbeitsplan oder ein Exposé (ca. eine Seite) vorgelegt werden. Nach Projektende soll eine Reflektion über den Anwendungsprozess oder eine Evaluation erfolgen. Die geförderten Projekte sollen bis 30.12.2021 abgeschlossen sein. Die Bewilligung der Förderung beinhaltet die Vorstellung des Projektes und der Ergebnisse im Rahmen der Jahrestagung und Medien der DeGeMG.

Antragsberechtigt sind Privatpersonen, staatliche und staatlich anerkannte Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft aus dem deutschsprachigen Raum. Die Förderung ist nicht an eine Mitgliedschaft in der DeGeMG gebunden. Die Höhe der Förderung beträgt 5.000 €. Die Förderung ist nicht zweckgebunden und kann nach eigenem Ermessen verwendet werden.

Die Fördersumme kann geteilt werden. Die Entscheidung über die Förderung trifft der Vorstand der DeGeMG. Bewerbungen können bis zum 30.4.2021 per E-Mail an kontakt@degemg.org oder per Post an Deutschsprachige Gesellschaft für Motivierende Gesprächsführung e.V., Maaßstraße 28, 69123 Heidelberg gesandt werden.

Heidelberg den 8. Oktober 2020
Gezeichnet
Der Vorstand